Kinder Erziehung

Teach your children well

You are here: Home Articles sponsered by SkillZone Arbeitswelt Arbeitsteilung und Führungsaufgaben

Monday18 June 2018

Arbeitsteilung und Führungsaufgaben

Die wirtschaftliche Maxime fordert ein Spitzenwert an Leistungsfähigkeit, entweder bei feststehenden Mitteln ein Höchstmaß an Leistungserbringung oder bei feststehendem Leistungsziel ein Minimum an Maßnahmen. Ertragsfähigkeit ist unentwegt die Verknüpfung zwischen Input zu Output, zwischen Kostenaufwand und Ertrag, zwischen Kosten und Umsatz.

Um diese Beziehung opportun zu realisieren, wurde bereits früh durch die akademische Betriebsführung, so nannte man die ersten Vorgehensweisen der Betriebswirtschaft um 1900, die Arbeitsteilung gefunden (Division of Labor).

Arbeitsteilung heißt, dass keinesfalls jeder alles macht, statt dessen entsprechend seinen speziellen Fähigkeiten nur die Teile, welche er exzeptionell gut beherrscht. Der anschließende folgerichtige Schritt war als nächstes, die Arbeit noch weiter zu teilen, sodass nahe der Eignung ebenso noch die Gewohnheit die Kosten der Leistungsgenerierung weiter verringern ließ.

Zielgerichtet weiter gedacht: die Arbeit in noch kleinere Handlungen aufzuteilen, sodass man auch auf bestimmte Tauglichkeiten verzichten konnte, damit hinterher ungelernte und dabei billige Arbeitskräfte in kurzer Zeit mit der Tätigkeit vertraut zu machen.

Heute wissen wir, dass Arbeitsteilung ihre Limitierungen hat, und zwar dort, wo die produktiven Wirkungen durch die widrigen Folgen aufgehoben werden. Die weiterführend ertragreichen Folgeerscheinungen, die die Arbeitsteilung mit sich bringt, werden heutzutage vor allem in einer multinationalen Arbeitsteilung gesucht.

Die Andere Seite der Medaille der Arbeitsteilung ist die Aufgabenerteilung; eine Führungsaufgabe, welche die passende Zuordnung von Aufgaben zu den Befähigungspaletten der Mitarbeiter und die Koordination, demzufolge die Anordnung der Relationen, zum Inhalt hat.


Stichworte der Kategorie:

Aufgabenübertragung als wirtschaftliche Arbeitsweise

Management durch Erteilung   

Mit Zielen führen

Arbeitnehmerförderung

Arbeitnehmerrealisierung   

Teamarbeit auslösen

Gruppenstrukturen

Spezialitäten erfolgreicher Gruppenarbeit

Nützlichkeit von Gruppen

Be more concerned with your character than your reputation, because your character is what you really are, while your reputation is merely what others think you are.

John Wooden

Breadcrumbs

You are here: Home Articles sponsered by SkillZone Arbeitswelt Arbeitsteilung und Führungsaufgaben

Powered by