Kinder Erziehung

Teach your children well

You are here: Home Articles sponsered by SkillZone Arbeitswelt Denken und Wissen-Lerntechniken

Tuesday18 September 2018

Denken und Wissen-Lerntechniken

Konvergentes und differenzierendes Denken

Seminar Gesamtschau Lerntechniken

Bei der Lösung von Problematiken oder Fragestellungen gehen Menschen in verschiedener Fasson an die anstehenden Anliegen heran. Die Einen sind hierbei eigentlich lebhaft, derweil die Anderen eher widerspiegelnd (meditativ) ansetzen. Doch keiner praktiziert einzig eine dieser Herangehensweisen.

Erfolgreiche Menschen hegen eine Kombination zwischen einem kognitiv-überlegenden und einem temperamentvollen Stil. Für alle ist es unerlässlich, zu begreifen, welche Funktion bei welcher Problematik, wann und an welchem Ort zur erfolgreichen Problembeseitigung führt.

Vernunft beschreibt man in dieser Wechselbeziehung mit der Fähigkeit, Informationsgehalte, Kontexte und Erfahrungen bei der Lösung von Problemen zu verarbeiten. Sich denkend in unbekannte oder delikate Situationen zu deren Problembeseitigung zu versetzen, bedeutet derbei niveauvolles, geistiges Arbeiten.

Erinnerungsarbeit und Denken

Das Denken bedingt das Vorliegen von Daten, oder Wissen, wie ebenfalls einen Beweggrund (incentive), Fragestellung oder Problematik damit denkende Verarbeitungsprozesse entfacht werden. Dieserfalls sind gleichfalls Fähigkeiten zur Annahme, Wiedergabe und Wiederauffinden von Daten geboten - sog. reproduktives Denken.

Unterdies kann ein nützlich arbeitendes Gedächtnis großartiges erwirken, denn darin wäre ein gegenwärtiger Wissensschatz vorhanden. Wie gut dieser Wissensschatz ertragreich wäre, hängt vom Grad und von der lerntechnisch gewandten Wissenaufnahme ab. Interoperabeles und entgegengesetztes Denken titulieren zwei ausgewählte Methoden der Verarbeitung und Nutzung des nutzbaren Wissens.

Vereinbares Denken

Mittel des konvergenten Denkens sind: die Benutzung strenger Folgerichtigkeit und die systematische Störungsbehebungssuche. Erfahrungswerte werden geordnet herangezogen. Schritt-für-Schritt waltend, werden die einzelnen Etappen hin zur Problembewältigung kritisch behandelt und getrennt abgesichert.

Divergentes Denken

Die spielerische Prozedur, wie auch die Problembetrachtung aus ungleichartigen Perspektiven, beschreibt ungleichartiges Denken. Unter der Behauptung, dass es neue, unbekannte Auflösungen geben mag, werden sowohl unlogische als weiterhin unlogische (genauer: nicht-logische) Auflösungsvorschläge in Betracht gezogen und weiters 'durchgespielt'. Die Applikation freier Einbildungskraft, oder freier Assoziation oder freien Denkens wird keinerlei Regulation unterworfen.

Welche Art, zu denken verspricht mehr Erfolg?

Beste Ergebnisse erzielt die fruchtbare Zusammenstellung analytisch-logischen Denkens (vereinbar) mit kreativ-intuitivem Denken (ungleichartig). Für manche Aufgaben wirken sich Rechenmaschinen sehr gut, zumal bei äusserst rigoros logischen Anforderungen, bei der Grundvoraussetzung kontrollierten, planmäßigen Denkens oder bei der Hinzufügung von Massendaten. Geht es gleichwohl um die Anwendung von Ideenreichtum oder geübter Intuition, dann ist nur der Mensch begehrt.

Formale Ausbildung sichert den Lebensunterhalt, sich selbst weiterbilden sichert Reichtum. Jim Rohn

Breadcrumbs

You are here: Home Articles sponsered by SkillZone Arbeitswelt Denken und Wissen-Lerntechniken

Powered by