Kinder Erziehung

Teach your children well

You are here: Home Articles sponsered by SkillZone Arbeitswelt Zugeschnittenes Programm einer Marketingstruktur

Tuesday18 September 2018

Zugeschnittenes Programm einer Marketingstruktur

Elaboratausgerichtete Marketingstruktur

Bei Unternehmen mit einem breiten und besonders gemischten Elaboratprogramm gestalten nicht die Funktionen, sondern die Fabrikate den Bezugspunkt für die organisatorische Aufstellung. Innert des Marketingbereichs werden dabei die einzelnen Produktgruppen als vorrangiges Kriterium für die Zusammenfassung der Aufgaben ausersehen.

Im Weiteren, auf einer tieferen Stufe, gelangen die Funktionsanschauungsweisen zur Inanspruchnahme.

Hierdurch will man erreichen, daß für die verschiedenen Erzeugnisgruppen spezielle zugeschnittene Marketingprogramme hervortreten. Mit der produktorientierten Marketingorganisation wird das Ergebnis verfolgt, jeglicher Produktgruppe respektive jedem Elaborat eine bestmögliche Unterstützung und Förderung zu ermöglichen.

Die Geschäftsleitung eines dahingehenden Produktbereichs steht in der Verantwortlichkeit eines Marketing-Managers. Es findet sich hierfür auch der Name Produktdirektor. Mit dieser Struktursform lassen sich die Marketing tätigkeiten entsprechend der Fabrikatrichtmarke ohne Schwierigkeiten umzusetzen, insofern dem Marketingmanager die einzelnen Marketing-Teilfunktionen in der Linie untergeben sind. Die Einbuße der erzeugnisausgerichteten Marketingorganisation in dieser Prägung liegt in ihrem hohen Kapitalaufwand.

Die Erweiterung des Marketingsektors vermittels vieler funktionell gleiche Abteilungen (Vorkommnisse von Doppelarbeiten!) ist für kleinere und mittlere Unternehmen nicht hinnehmbar. Da gleichfalls bei einer erzeugnisausgerichteten Marketingorganisation weiterhin Probleme in der Regelung und Absprache gegenüber den Abteilungen Beschaffung, Forschung und Erfindung, Herstellung und Finanzen auftreten werden, entscheidet man sich in den Organisationen mit einem auffällig gemischten Artikelprogramm üblich für die Divisionalisierung (Spartenanordnung).

Dabei wird nebst der Spezialisierung auf Artikel synchron eine Entscheidungsdezentralisation angestrebt. Hier sind sämtliche Funktionen, die zur Erzeugung und marktmäßigen Verwertung der Artikele erfüllt werden müßten, unter der Geschäftsführung der entsprechenden Spartenleiter (Division-Manager) zusammenzufassen.

Formale Ausbildung sichert den Lebensunterhalt, sich selbst weiterbilden sichert Reichtum. Jim Rohn

Breadcrumbs

You are here: Home Articles sponsered by SkillZone Arbeitswelt Zugeschnittenes Programm einer Marketingstruktur

Powered by