Kinder Erziehung

Teach your children well

You are here: Home Die Ersten Sechs Jahre Das Erste Jahr der Entwicklung

Tuesday16 October 2018

Erstes Lebensjahr

Interaktion der Pflegeperson und Beziehung

Motorik: Das Kind 'lernt' sitzen und stehen und erweitert in erster Linie kriechend seinen Lebenskreis.

Kognitive Evolution: Die Dinganschauung tritt auf, ferner: der sensomotorische Verstand (Werkzeugdenken) entwickel sich.

Das wichtigste Merkmal dieser Zeitspanne ist eine detektierbare Bindung an die dauernde Pflegeperson;

Read more...

Soziale Anpassung

Beweglichkeit: Das Kind 'lernt' sitzen und stehen und vergrößert vorrangig kriechend seinen Radius.

Kognitive Entfaltung: Die Dinganschauung tritt hervor, überdies: die sensomotorische Intelligenz (Gerätschaftsdenken) entwickel sich.

Read more...

Mütterliche Beziehung - Emotionale Evolution

Motorik: Das Kind 'erlernt' sitzen und stehen und erweitert zunächst kriechend seinen Tätigkeitsradius.

Kognitive Evolution: Die Dinganschauung tritt auf, zudem: der sensomotorische Verstand (Werkzeugdenken) entwickel sich.

Read more...

Gestaltwandel - Sprachgut und Tonart

Im Gebiet der Motorik erlernt das Kind im zweiten und dritten Altersjahr die fundamentalen Bewegungsanordnungen, wie bspw. Treppensteigen, Springen, Sich-Bücken, Besteigen, aufrecht etwas werfen etc..  Das Bewegungsbedürfnis ist in dieser Phase außergewöhnlich groß und sollte keinesfalls unterdrückt,

Read more...

Sprachfortentwicklung und Rückäußerungsphase

Die Rezeption ist zu Beginn allgemein und heftet sich erstmal alleinig an die Intensität, keinesfalls an die Konsistenz der Umweltreize. In der Rückäußerungsphase erweist erstes Kontrollieren, womit dem menschlichen Konterfei besondere Hinsicht geschenkt wird (die Augen haben Signaleigenschaft).

Read more...

Mitleid ist die Grundlage der Moral. Arthur Schopenhauer

Breadcrumbs

You are here: Home Die Ersten Sechs Jahre Das Erste Jahr der Entwicklung

Powered by