Kinder Erziehung

Teach your children well

Saturday22 September 2018

Das Wir-Gefühl

Die Beziehung zu den Gleichaltrigen, zur so geheißenen 'peer-group', hat in der Pubertät eine herausragend besondere Bedeutsamkeit. Sie ist eine wichtige Strebe im Ablösungsgeschehnis — was die Eltern an Halt und Sicherheit in in junge Jahren weitergaben, das wird nunmehrig teilweise vermittels der Gruppe der Gleichaltrigen sichergestellt.

Die Verbindung mit der Altersgruppe ist weiterführend gravierend für die Kräftigung des des Eigenwertes, die Eigenprofilierung im Allgemeinen, welche wir als verwickelten Verlauf begreifen können.

Die Gruppenannäherung ebnet den Weg bei der Orientierung in der Welt der Mündigen, insofern, im Schutz der Gruppe setzt sich der Jugendliche mit Moralischen Werten und Ethik der Erwachsenenwelt auseinander und realisiert erstmalig eigene Werthypothesen und Lebensgestaltungspläne. Insbesondere zentral ist der Gruppenkontakt im Übrigen im Bezug mit den ersten Annäherungen zum anderen Geschlecht.

Besonders viele Adoleszente (die Mehrheit) sind organisierten Grossgruppen angeschlossen, vornehmlich in Sporteinrichtungen.

Als Hauptanlass bei allen Gruppen ist die Kommunikation zu den Gleichaltrigen (peers) für den Beitritt zu bezeichnen; man möchte dabeisein, das Wir-Gefühl ist essentiell, die zweckmäßigen oder ideellen Zwecke des Personenkreises sind minder entscheidend. Nebst den Grossgruppierungen gibt es auch viele Klubs, bei denen in der Hauptsache das wechselseitige Interesse verbindet.

Am subjektivsten ist Kommunikation in den kleinen Gruppierungen, wo Verbundenheit und Wohlwollen Hauptnhalt sind.

Es gibt jedoch weiters eine größere Zahl von Jugendlichen, welche sich keinerlei Institution anschliesst; dazu zählen Jugendliche mit einer gestörten sozialen Beziehungsbegabung aufgrund von inkorrekter Erziehung, indes ferner akzelerierte Adoleszente, die sich vorzeitig heterosexuell binden, solche mit Sonderinteressen et cetera.

Eine untypische Organisation der jugendlichen Gesellung sind die gegengesellschaftlichen, straff organisierten Gangs, welche ihre Mitglieder robust an sich binden und abgesehen von Abschirmung in erster Linie zusätzlich persönlichen Status weitergeben.

You don`t have to see the whole staircase, just take the first step.

Martin Luther King Jr.

Breadcrumbs

Powered by