Kinder Erziehung

Teach your children well

You are here: Home Über Pubertät Vorpubertät Gefühlsmäßige Entfaltung

Monday11 December 2017

Gefühlsmäßige Entfaltung

Sofern im Übrigen beileibe nicht von einer mit der flotten körperlichen Fortentwicklung in Erscheinung tretenden desgleichen geschwinden intellektuellen Fortentwicklung gesprochen werden mag, so sehr präsentieren sich wiederum darüber hinaus keinerlei Indizien für eine Intelligenzdämpfung bei den zeitgenössischen Jugendlichen — au contraire, eine schwache Progression der Intelligenzleistungen gegenüber vormalig ist beobachtbar, er hält gleichwohl mit der beschleunigten physischen Reifung nicht Schritt.

Leistungsschwächen dürften ihre Anlässe praktisch in einer Eintrübung der Arbeitshaltung (Konzentrationseignung usw. .) als in einer Intelligenzreduzierung haben.

Die Akzeleration hat wichtige seelische Konsequenzen, sie verändert die Weltanschauung des Jugendlichen: Die Interessen verschieben sich aus der Familie hinaus, die soziale Umgebung wird erotisiert, das andere Geschlecht erfährt an Bedeutsamkeit.

Die gefühlsmäßige Entfaltung bleibt wieder und wieder hinter der physischen zurück — daraus entspringen überwiegend für den beschleunigten Jugendlichen reichlich Kontroversemöglichkeiten: Er ist kein Kind mehr und doch bislang keineswegs erwachsen, wird jedoch vielmals gerade auf Grund seiner somatischen Fortentwicklung psychisch überschätzt und überfordert.

Die pädagogische Geschicklichkeit des Erwachsenen mag die Vermeidung von Zwist und die Ungewissheit des Adoleszenten fördern oder blocken.

In einer im Besonderen engen Verknüpfung zur körperlichen Fortentwicklung steht das Selbstwertgefühl. Frühentwickelter Nachwuchs haben zwar die größeren Schwierigkeiten, mit ihren originellen, veränderten Appetenzen und Bedürfnissen umzugehen. Spätentwickler handkehrum leiden meist unter einschneidenden Minderwertigkeitsgefühlen vis-à-vis den Gefährten in der Gruppierung.

Sie können zu Einzelgängern werden oder Kompensations verfahrensweisen gestalten, welche sie in der weiteren sozialen Anpassung beeinträchtigen. Essentiell ist, daß der Pädagoge spätreifende Adoleszenten Klarstellung über den unterschiedlichen Ablauf der Fortentwicklung leistet.

Be more concerned with your character than your reputation, because your character is what you really are, while your reputation is merely what others think you are.

John Wooden

Breadcrumbs

You are here: Home Über Pubertät Vorpubertät Gefühlsmäßige Entfaltung

Powered by