Kinder Erziehung

Teach your children well

Monday18 June 2018

Soziale Anpassung

Beweglichkeit: Das Kind 'lernt' sitzen und stehen und vergrößert vorrangig kriechend seinen Radius.

Kognitive Entfaltung: Die Dinganschauung tritt hervor, überdies: die sensomotorische Intelligenz (Gerätschaftsdenken) entwickel sich.

Das wichtigste Kennzeichen dieser Zeitspanne ist eine wahrnehmbare Anhänglichkeit an die dauernde Pflegeperson; die soziale Beziehungsbegabung beginnt sich zu entfalten. Der Umgang der Pflegeperson, in der Regel ist es die Mutter, mit ihrem Heranwachsender ist dabei bedeutend.

Kontaktbehaglichkeit, d.h. Körperkontakt mit der Mutter, Empfindung, freundliches, schmiegendes Sprechen, Liebkosen, Blickkontakt, ist ein vorrangiges Bedürfnis und bildet die Ausgangsebene der ersten gefühlsmäßigen Interaktion. Aus einer bestätigenden ersten Beziehung bildet sich sich Zuversicht zur Welt; die erste Interaktion ist gleichsam das 'Grundmodell', nach dem Interaktionen im späteren Leben aufgebaut werden.

Wie wesentlich die ersten Relationen des Kindes zu seiner Umgebung sind, konstatieren die Schädigungen von medioker hospitalisierten Kindern. Zwar lassen sich bei weitem nicht alle Evolutionsrückstände, wie vormalig angenommen wurde, auf die Trennung von der Mutter zurückführen. Verstandsmäßige Fortentwicklungsstörungen basieren auf Stimulussarmut schlechter Heime und können, sobald ein Umkreiswechsel frühzeitig genug erfolgt, zügig aufgeholt werden. Bedeutend komplexer sind die Implikationen auf die affektive Reifung.  Es ist signifikant, daß:

1. für eine gesunde Entfaltung der affektiven Beziehungsfähigkeit und der sozialen Anpassung kompakte, permanente Beziehungen zu Umkreispersonen geboten sind;

2. ebendiese Beziehungen jedoch nicht ausschließlich zur Mutter oder alleinig zu einer Person, sondern durchaus zu mehreren Personen möglich sind; maßgeblich ist, daß die Bezugspersonen sich deutlich mit dem Kind abgeben und es Kontaktgespür erfahren lassen.

Die elementare Zeit für das Eingehen dieser robuster Beziehungen und für die Strukturierung der Beziehungstauglichkeit überhaupt ist das Alter innert 6 - 8 Monaten und 1 1/2 Jahren.

Die Vorstellungskraft übt starken Einfluss auf jeden Gedanken, jede Wahrnehmung, jede Vernunft, jede Idee aus. Lateinisches Sprichwort

Breadcrumbs

Powered by