Kinder Erziehung

Teach your children well

You are here: Home Schule Lernerfolg, Lernversagen, Sprachliche Entwicklung Begrenzungen und Rezeption von Systemen

Tuesday18 September 2018

Begrenzungen und Rezeption von Systemen

Rezeption von Systemen

Eine Erscheinung, ein Etwas, ist keineswegs von sich aus ein System, stattdessen das, welches wir als System deklarieren, und das, was wir als Teil besehen, hängt von unserer Kognition ab. Gemäß der Kognition, welche wegen Erfahrungen, Interessen, Angelegenheiten mitbestimmt wird, stellen sich für unterschiedliche Menschen Systeme voneinander abweichend dar.

Begrenzungen eines Systems

Die Beschränkungen eines Systems vis-à-vis seiner Umgebung sind nicht etwas Gegebenes, statt dessen sollen sie mental konstruiert werden. Systemdifferentiationen sind verhältnismäßig unmittelbar bei klar bemerkbaren physischen Restriktionen, knifflig jedoch, bei geistigen Gebilden. Wo beginnt bzw. endet das System Familie? Gehören z. B. die Hauswirtschaftshelferin, die Hausdame dazu oder nicht?

Systemisches Denken

Zum systemischen Denken gehört die Eingliederung von
...analytischem Denken.
Das zu erklärende Objekt wird in Einzelteile demontiert, erklärt und wiederum zu einem Ganzen zusammengetragen gefügt.

...und synthetischem Denken
Das zu konkretisierende Objekt wird in einem größeren Skopus betrachtet. Von dieser Perspektive aus wird die Funktion des Einzelteils in der Gesamtheit gezeigt.

Ziele von Modellen

Modelle sollen Probleme in eine alternative Darstellungsform übersetzen und zwar derart,

dass sie überschaubarer und leichter verwendbar werden,

dass die grundlegenden Charakteristika der Problemlage weiter bestehen. Das Modell soll dem Original unter Hinsicht von Rollen, Anordnungen oder Verhalten gleichartig sein.
 
Modellarten

Stoffliche Modelle sind beispielsweise Flugzeugmodelle zur Messung des Luftwiderstands. Mit physischen Modellen können Testläufe durchgeführt werden.

Linguistisch-semantische Modelle wie etwa Erläuterungsmodelle, mittels dessen reale Gegenstände deskriptiv erfasst werden müssen. Vorhersagemodelle, mit deren Hilfestellung die Effekte anderweitiger Bedingungen getestet werden (Simulation).
 
Schritte bei der Modellausbildung

Aufnehmen der bedeutsamen Merkmale, der wichtigsten Informationen eines Falles;

Einordnen und Gliedern der Besonderheiten.

Abstraktion der Merkmale.

Suche nach einem opportunen Konzept.

Übermittlung der Merkmale des Modells auf den Fall.

Lernen ohne Gedanken, ist vergeudete Arbeit; Denken, ohne zu lernen, ist gefährlich. Konfuzius

Breadcrumbs

You are here: Home Schule Lernerfolg, Lernversagen, Sprachliche Entwicklung Begrenzungen und Rezeption von Systemen

Powered by