Kinder Erziehung

Teach your children well

You are here: Home Der Erwachsene - Exkurs

Sunday24 January 2021

Entwicklung des Erwachsenen

Menschliche Vita - Phasenlehre

Die Fragestellung nach den besonderen Kennzeichen des Erwachsenenalters im Abgleich etwa zum Jugendlebensalter und zum Alter keineswegs simpel zu beantworten ist.

Verschiedenartige Betrachtungsweisen ergeben selektiv verschiedenartige Resultate und bisweilen überhaupt Unvereinbarkeiten.

Read more...

Weiterentwicklungstatkraft und das Altern

Entgegnungsfähigkeit wie auch Kurzzeitgedächtnis nehmen mit zunehmendem Alter eher ab. Die Dimension dieser Leistungsminderung wird indessen wie im Rahmen intellektueller Eignungen von der Übung, von der sozioökonomischen ebenso wie der gesundheitlichen Gegebenheit des Menschen überlagert.

Read more...

Wesentliche Einflüsse

Die Effekte des Alters per se auf die unterschiedlichen psychologischen Funktionalitäten sind voneinander abweichend: Die Sinnesrezeption wird schlechter, Reaktionszeiten und Psychomotorik werden langsamer, Merkfähigkeit sowie die Erinnerungen

Read more...

Maßgebliche Einflüsse und Interaktionsspielraum

Die Folgen des Alters an sich auf die verschiedenen psychischen Funktionalitäten sind verschiedenartig: Die Sinnesperzeption wird unterlegener, Rückäußerungszeiten ebenso wie Psychomotorik werden langsamer, Merkfähigkeit wie noch die Erinnerungen

Read more...

Auswirkung des Lebensalters in Jahren

Die Anfrage nach den besonderen Spezifika des Erwachsenenlebensabschnitts in der Komparation z. B. zum Jugendlebensalter und zum Alter nicht einfach zu beantworten ist.

Diverse Sichtweisen ergeben teilweise unterschiedliche Endergebnisse und mitunter überhaupt Kontradiktionen.

Read more...

More Articles...

Die Vorstellungskraft übt starken Einfluss auf jeden Gedanken, jede Wahrnehmung, jede Vernunft, jede Idee aus. Lateinisches Sprichwort

Breadcrumbs

You are here: Home Der Erwachsene - Exkurs

Powered by